Mikki (†)

 
HomeDie HundeAktueller WurfFrühere WürfeImpressumGästebuch
 

Unsere Mikki

Unsere Hündin Mikki

Mikki wurde am 03. September 2005 geboren
und verstarb am 10. Juni 2011 an einer schweren Vergiftung.

 

Das war unsere Mikki

 

Nachruf


Liebe Mikki,

wir haben Dich als Welpen zu uns geholt und dir ein liebevolles Zuhause gegeben.

Auf der Fahrt in Dein neues Zuhause hast Du ins Auto gemacht, so das Dein Herrchen sich fast übergeben hätte und Frauchen nur lachen musste. Du warst voller Flöhe und Würmer, von denen wir Dich sofort befreiten. Für Dein Alter warst Du viel zu klein und leicht. Aber trotzdem hattest Du uns sofort in Dein kleines Doggenherz geschlossen und wir Dich in unsere Herzen. Du wurdest unsere kleine Sonne und Frauchens "Prinzessin".

Die ersten Wochen hattest Du in unserem Bett geschlafen, und wir haben Dich liebevoll umhegt. Deinem Freund Moppi hattest Du die Nerven geraubt und seine Ohren waren ein fazinierendes Spielzeug für Dich. Später hattest Du nie so richtig Lust an der Leine zu gehen, die Möglichkeit frei zu laufen war einfach zu groß für Dich.

Mit Imperia hattest Du dich nie so richtig verstanden, zu groß war Deine dominate Seite.

Du hattest vielen süßen und wundervollen Welpen das Leben geschenkt und hattest Dich rührend um sie gekümmert. Auch wenn die Zeit manchmal nicht so leicht für Dich war. Trotzdem warst Du eine liebevolle Mama.

Du warst zu jedermann freundlich und aufgeschlossen, und Du hast jedem vertraut und mit deiner Art alle faziniert. Deine hellblauen Augen haben uns alle verzaubert. Und nie werden wir dein kleines, graues Herz vergessen welches Du auf dem Rücken getragen hattest.

Leider warst Du, öfters als es uns lieb gewesen wäre, krank, verletzt und auch die Kaiserschnitte haben dir zugesetzt. Und Du hattest diesen schlimmen E.colieereger in dir getragen. Wo hattest Du ihn nur her ???

Du hattest uns am Freitag noch in Deiner herzlichen Art begrüßt und alles war in Ordnung. Dann kam der schlimme Abend, als Du von der einen zur anderen Minute diese gehassten Anzeichen einer Vergiftung angezeigt hast. Und obwohl Du schnell behandelt wurdest, musstest Du dich dem Tod beugen. In der Nacht hatte sich dein Zustand etwas verbessert, aber am Morgen wurde es dann sehr schlimm. Das langsame Sterben hatte angefangen. Du hattest um Dein Leben gekämpft, und wir konnten nur zusehen und haben geweint.

Nie werden wir Dein Blick vergessen, als Du im Moment der kurzen Klarheit, Dein Reich noch einmal aufmerksam beobachtet hattest. Und wir wussten, Du nahmst Abschied.

Als dann die Tierärztin kam, wusstest Du genau was Dir passiert. Deine Augen hatten dich verraten. Du legtest Dich hin als ob Du auf Erlösung warten würdest. Kein Zucken, kein Zeichen der Regung als die tödliche Injektion gesetzt wurde. Voller Vertrauen lagst Du auf Herrchens Hand und hattest mit deinen blauen Augen Abschied genommen.

Das letzte was Du gehört hattest, war das Lied "la,le,lu nur der Mann im Mond schaut zu, wenn die kleinen Babys schlafen, dann schlafe auch DU". Dieses Lied haben wir Dir und Deinen Welpen hunderte male zum Einschlafen vorgesungen. Es war Dir vertraut. Und obwohl Dein Herrchen nur weinen musste, hast Du ihn bestimmt verstanden.

Und dann hörte Dein tapferes Herz auf zu schlagen, und die Welt ist für uns um so vieles ärmer geworden. Obwohl die Sonne scheint, ist der Himmel für uns dunkel und düster. Unsere Herzen sind so schwer und viele Tränen laufen uns noch immer über das Gesicht, wenn wir an dich denken.

Und immer steht die Frage nach dem WARUM.

Was hast Du nur gefressen? Hat Dir jemand etwas böses getan? Oder war es dieser verfluchte Keim in Dir? Wir wissen es nicht ...

Nun schläfst Du kleine Maus, wenige Zentimeter neben Deinen Babys und bist im Himmel bei ihnen, dort wo sie schon auf Dich gewartet haben.

Du lässt uns mit gebrochenen Herzen allein zurück ...

Wir werden Dich nie vergessen und Du wirst immer einen liebevollen Platz in unseren Herzen einnehmen.

Wir werden uns eines Tages wiedersehen, und dann sind wir wieder eins.

Wir bedanken uns bei dir, für eine wundervolle Zeit und senden Dir einen Kuss zu.

Wo auch immer Du bist.

Dein Frauchen Carola

Dein Herrchen Torsten

Deine kleines Frauchen Kristin

Dein Doggenmann Moppi

Deine Gefährtin Imperia

Im Nachhinein haben wir erfahren, dass unsere Mikki vergiftet wurde ...

Und auch heute noch weinen wir, wenn wir an dich denken.

Wir haben dich lieb !!!

Mikkis letzte Ruhestätte

Hier hat unsere Mikki, wenige Zentimeter neben ihren verstorbenen Welpen,
ihre letzte Ruhe gefunden.

Wir sehen uns wieder süße Maus.

 

Die Hunde | Aramis | Lolita | Lena | Imperia (†) | Moppi (†) | Mikki (†) ]

 


 
Home | Die Hunde | Aktueller Wurf | Frühere Würfe | Impressum | Gästebuch ]
 
 

heideblickdoggen@gmx.de