Die Dogge

 
HomeDie HundeAktueller WurfFrühere WürfeImpressumGästebuch
 

Die Dogge

Allerhand Wissenswertes
über Doggen und die Aufzucht ihrer Welpen

Geschichte der Dogge

Doggenartige Hunde wurden erstmals im 12. Jahrhundert vor Christus erwähnt. Sie wurden gepanzert zur Bären- und Löwenjagd oder für Kriegszüge verwendet. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden wurden Doggen zusammen mit Tigern im Zoo gehalten.
Lesen Sie mehr

Merkmale

Das augenfälligste Merkmal der Deutschen Dogge ist ihre Größe. Der heute gültige Rassestandart schreibt eine Mindestgröße bei Rüden von 80 cm, und bei Hündinnen von 72 cm Widerristhöhe vor. Es ist gewünscht, dass diese Maße wesentlich überschritten werden. Sie werden ausgewachsen ein Gewicht von 60 bis 95 kg haben.
Lesen Sie mehr

Ratschläge

Wir füttern die Welpen zum Zeitpunkt der Abgabe 4 mal täglich. Sie sollten diese Anzahl der Mahlzeiten in der nächsten Woche beibehalten, um den Welpen neben der Umgewöhnung in das neue Zuhause nicht auch noch eine Futterumstellung zuzumuten.
Lesen Sie mehr

Gesundheit

Hier finden Sie Hinweise wenn Welpen erkranken oder falls sie Milch zufüttern müssen. Wir wissen aus eigener Erfahrung , dass gerade in solchen Fällen, der Erst- oder Jungzüchter hektisch im Internet sucht, Bücher wälzt und häufig den Tierarzt bestellt, der unter Umständen ratlos ist.
Lesen Sie unsere Erfahrngen mit Erkrankungen bei Welpen und die mutterlose Aufzucht
 


 
Home | Die Hunde | Aktueller Wurf | Frühere Würfe | Impressum | Gästebuch ]
 
 

heideblickdoggen@gmx.de